Die Besten Methoden Deine KRYPTOS zu Speichern

22 Mai, 2024 · 15 min read

Ganz gleich, ob du gerade deinen ersten Kauf von Kryptowährungen getätigt hast oder gerade überlegst, deine Fühler in die Welt der Kryptowährungen auszustrecken – es ist wichtig zu wissen, wie du dein Vermögen sicher aufbewahren kannst. Die Aufbewahrung von Kryptowährungen mag zunächst entmutigend erscheinen, aber mit ein wenig Anleitung wirst du dein digitales Vermögen im Handumdrehen wie ein Profi verwalten. Dieser Artikel führt dich durch bewährte Methoden Kryptowährungen aufzubewahren und zu gewährleisten, dass deine Investitionen sicher und nur für dich zugänglich bleiben.

Das Wichtigste auf einen Blick
  • Sicherheit steht an erster Stelle: Aufgrund der digitalen Natur sind für die Sicherung von Kryptowährungen andere Überlegungen erforderlich als beim herkömmlichen Banking.

  • Selbstverwahrung bietet Kontrolle: Die Selbstverwahrung von Kryptowährungen gibt dir die Möglichkeit volle Kontrolle über dein digitales Vermögen zu haben, das geht aber auch mit der Eigenverantwortung für die Sicherheit einher.

  • Wallets sind unverzichtbar: Es gibt Krypto-Wallets für verschiedene Zielgruppen mit unterschiedlichen Anforderungen von Sicherheit und Komfort.

Selbstverwahrung

Selbstverwahrung im Zusammenhang mit Kryptowährungen bedeutet, dass man seine Krypto-Vermögenswerte selbst hält und kontrolliert, anstatt dies einer dritten Partei (z.B. einer Börse) zu überlassen. Dieser Ansatz ist vergleichbar mit der Aufbewahrung von Bargeld in einem Safe zu Hause statt in einer Bank. So hat man zwar die vollständige Kontrolle über seine Vermögenswerte, muss aber auch die volle Verantwortung für deren Sicherheit übernehmen.

Hier sind einige wichtige Punkte zum Thema Selbstverwahrung:

  • Volle Kontrolle: Du hast direkten Zugriff auf deine Kryptowährungen, ohne dass Zwischenhändler erforderlich sind.
  • Sicherheit: Die Sicherheit deiner Vermögenswerte liegt vollständig in deinen Händen, daher ist die Einhaltung sicherer Praktiken unerlässlich.
  • Private Keys: Die sichere Verwaltung von Private Keys ist von grundlegender Bedeutung. Diese sollten niemals auf Geräten mit Verbindung zum Internet gespeichert oder mit anderen geteilt werden.

Trust Wallet

Trust Wallet ist eine beliebte Wahl für alle, die eine Vielzahl von Kryptowährungen halten wollen. Sie wurde für mobile User entwickelt und bietet eine intuitive Benutzeroberfläche, die perfekt sowohl für Anfänger als auch erfahrene User geeignet ist.

Folgenden Gründe sprechen für die Trust Wallet:

  • Benutzerfreundlichkeit: Das benutzerfreundliche Design von Trust Wallet erleichtert das Senden, Empfangen und Halten einer Vielzahl von Kryptowährungen.
  • Sicherheit: Trust Wallet bietet zwar den Komfort einer mobilen App, geht aber bei der Sicherheit keine Kompromisse ein. Die privaten Schlüssel bleiben auf deinem Gerät verschlüsselt.
  • Unterstützung vieler Kryptowährungen: Trust Wallet unterstützt Tausende von Vermögenswerten, darunter Ethereum, Bitcoin und viele ERC20-Token, was sie zu einer vielseitigen Wallet für sämtliche digitale Assets macht.
AUTOMATISCHER IMPORT
Dein Krypto-Portfolio-Manager!

Erfasse und importiere deine Krypto-Daten sicher und automatisch. Erstelle genaue Steuerberichte und verfolge dein Portfolio mühelos.

MetaMask

MetaMask ist ein weiteres Zugpferd im Bereich der Krypto-Wallets, das für seine nahtlose Integration in die Ethereum-Blockchain bekannt ist. Es ist als Browsererweiterung und mobile App verfügbar und somit von praktisch überall aus zugänglich.

Das zeichnet MetaMask aus:

  • Ethereum-fokussiert: Ideal für Benutzer, die mit Ethereum– oder ERC20-Tokens interagieren und direkten Zugriff auf dezentrale Anwendungen (dApps) der Ethereum-Blockchain schätzen.
  • Benutzeroberfläche: Die einfache, intuitive Benutzeroberfläche von MetaMask erleichtert Neulingen die Navigation im Ethereum-Ökosystem.
  • Sicherheitsfunktionen: Die privaten Schlüssel werden direkt auf dem Gerät gespeichert und verschlüsselt, was eine sichere Möglichkeit zur Verwaltung von digitalen Vermögenswerten bietet.

Hardware-Wallet

Eine Hardware-Wallet ist ein physisches Gerät, womit private Keys offline gespeichert werden können. Dadurch ist eine sehr hohe Sicherheit gegen Online-Hackerversuche gegeben, zudem werden auch Transaktionen offline gezeichnet. Diese Geräte ähneln USB-Sticks und fungieren sozusagen als mobiler Tresor für digitale Vermögenswerte mit einer Kombination aus hoher Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Im Vergleich zu Software-Wallets bieten sie eine zusätzliche Sicherheitsebene.

BitBox

BitBox ist eine weniger bekannte, aber sehr sichere Hardware-Wallet, die sich auf Einfachheit und Sicherheit konzentriert. Die BitBox02, eines der neuesten Modelle, unterstützt mehrere Kryptowährungen und bietet sowohl USB-C als auch mobile Schnittstellen.

Zu den wichtigsten Merkmalen gehören:

  • Einfachheit: Mit einem minimalistischen Ansatz gestaltet, der die Navigation auch für Anfänger erleichtert.
  • Sicherheit: Verfügt über einen enorm sicheren Dual-Chip-Schutz, um Kryptowährungen vor unbefugten Zugriff zu schützen.
  • Sicherung und Wiederherstellung: Wird mit einer microSD-Karte zur einfachen Sicherung und Wiederherstellung geliefert.
  • Open Source: Die auf BitBox laufende Software ist Open Source, sodass jeder den Code überprüfen kann. Diese Transparenz stellt sicher, dass es keine versteckten Schwachstellen gibt und dass die Community zur Sicherheit und Verbesserung beitragen kann.

Ledger

Ledger hat sich als Vorreiter in der Hardware-Wallet-Branche etabliert und bietet Geräte wie den Ledger Nano S und Ledger Nano X an, die eine Vielzahl von Kryptowährungen unterstützen.

Zu den Highlights der Ledger-Wallets gehören:

  • Secure-Element-Chip: Beide Modelle verfügen über einen sicheren Chip, der Cyber-Angriffen standhält.
  • Unterstützung vieler Assets: Mit der Kompatibilität von Hunderten verschiedener Kryptowährungen bietet Ledger eine Wahl für vielseitige diversifizierte Portfolios.
  • Benutzererfahrung: Verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche und die Ledger Live-Software erleichtert die einfache Verwaltung von Krypto-Assets.

Trezor

Trezor ist ein weiterer führender Anbieter von Hardware-Wallets. Das Trezor Model One und Model T bieten erstklassige Sicherheit vor Online- und Offline-Bedrohungen.

Hauptmerkmale sind:

  • Plattformübergreifende Kompatibilität: Funktioniert nahtlos mit Windows, macOS und Linux.
  • PIN und Passphrase: Eine der wichtigsten Sicherheitsfunktionen von Trezor-Geräten ist der PIN- und Passphrase-Schutz. Die PIN schützt das Gerät vor unbefugtem Zugriff, während die Passphrase eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet und die Wallet praktisch undurchdringlich macht.
  • Quelloffene Software: Das Engagement von Trezor für Transparenz und Sicherheit wird durch seine Open-Source-Software weiter unterstrichen. Das bedeutet, dass der auf Trezor-Geräten ausgeführte Code öffentlich zur Überprüfung durch die Community verfügbar ist.
EINFACHE STEUERBERICHTE
Der beste Krypto-Steuer-Rechner!

Berechne deine Krypto-Steuern mit Leichtigkeit und erstelle optimierte Steuerberichte, spezifisch für dein Land.

Was ist die Beste Methode, CRYPTOs aufzubewahren?

Die Wahl der richtigen Aufbewahrung von Kryptowährungen hängt von mehreren Faktoren ab, darunter die Menge der gehaltenen Kryptowährungen, der Anlagestrategie (langfristig vs. kurzfristig) und der Erfahrung im Umgang mit der Technologie. Hier sind ein paar Überlegungen:

  • Sicherheit vs. Komfort: Hardware-Wallets bieten die beste Sicherheit, können jedoch bei häufigen Transaktionen weniger praktisch sein als mobile oder Web-Wallets.
  • Diversifikation: Die Verwendung mehrerer Wallets kann das Risiko verteilen. Erwäge eine Hardware-Wallet für große, langfristige Investitionen und eine Software-Wallet für kleinere Transaktionsbeträge, die schnell verfügbar sein müssen.
  • Recherche: Verwende nur Wallets von seriösen Anbietern. Achte auf Community-Feedback, Testberichte und laufenden Support von Entwicklern.

Sicherheitstipps zur Aufbewahrung von Kryptos

Zur Gewährleistung der Sicherheit deiner Kryptowährungen gehört mehr als nur die Auswahl der richtigen Wallet. Hier sind wichtige Sicherheitstipps:

  • Private Key geheim halten: Der Private Key oder Seed-Phrase sollte niemals an Dritte weitergegeben und an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Die Seed-Phrase ist die einzige Möglichkeit, eine Wallet wiederherzustellen und vollen Zugriff darauf zu erlangen.
  • Starke Passwörter verwenden: Die Verwendung eines Passwort-Managers hilft bei der Erstellung einzigartiger und starker Passwörter sowie den Überblick zu behalten.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA): Verwende nach Möglichkeit eine 2FA als zusätzliche Sicherheitsebene.
  • Diversifizieren der Bestände: Bei der Verwaltung größerer Mengen an Kryptowährungen sollte man sich überlegen, wie und wo man sie aufbewahrt. Die Aufteilung auf mehrere Wallets oder eine Kombination aus Hardware- und Software-Wallets streut das Risiko und bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene.
  • Vorsichtig bei Phishing-Versuchen: Sei wachsam bei unaufgeforderten E-Mails oder Nachrichten, die angeblich von Wallet-Anbietern oder Krypto-Börsen stammen. Seriöse Anbieter nehmen keinen Erstkontakt auf und fragen niemals nach Passwörtern oder Zugangsdaten.
  • Regelmäßige Sicherheitschecks: Überprüfe regelmäßig dein Wallet-Setup, um den neuesten Sicherheitsstandards und -empfehlungen zu entsprechen.
EINFACHE STEUERBERICHTE
Der beste Krypto Steuer-Rechner!

Berechne deine Krypto Steuer mit Leichtigkeit und erstelle optimierte Steuerberichte für das deutsche Finanzamt.

FAQ zu den Besten Methoden
Kryptos aufzubewahren

Sind Börsen für die Aufbewahrung von Kryptos sicher?2024-05-22T00:34:26+01:00

Obwohl Börsen ihre Sicherheitsmaßnahmen im Laufe der Jahre verbessert haben, wird die Aufbewahrung großer Mengen an Kryptowährungen an einer Börse aufgrund des Risikos von Hackerangriffen im Allgemeinen nicht empfohlen. Nutze Börsen hauptsächlich für den Handel und übertrage ansonsten alle Vermögenswerte auf eine private Wallet zur langfristigen Speicherung.

Welche ist die beste Wallet zum Speichern von Kryptowährungen?2024-05-22T00:32:54+01:00

Das „beste“ Wallet variiert je nach individuellen Bedürfnissen. Für Einsteiger können Trust Wallet und MetaMask eine gute Wahl sein für kleinere Beträge. Für mehr Sicherheit, insbesondere bei größeren Portfolios, werden aufgrund ihrer robusten Sicherheitsmechanismen Hardware-Wallets wie Trezor, BitBox und Ledger empfohlen.

Was ist das sicherste Gerät zum Speichern von Krypto?2024-05-22T00:31:39+01:00

Hardware-Wallets gelten weithin als die sichersten Geräte zum Speichern von Kryptowährungen, da sie vom Internet getrennt sind. Sie bieten gegenüber Software-Wallets eine zusätzliche Sicherheitsebene und Sicherheitsfunktionen wie PIN- und Passphrase-Schutz.

Wo kann ich meine Kryptos am besten aufbewahren?2024-05-22T00:30:54+01:00

Speziell bei größeren Mengen ist eine Diversifizierung sinnvoll. Eine Idee wäre, einen kleinen Teil in schnell verfügbaren Wallets für den täglichen Gebrauch zu halten und den Großteil in Hardware-Wallets für die langfristige Aufbewahrung zu geben.

Wie soll ich meine Krypto aufbewahren?2024-05-22T00:29:57+01:00

Wie man Kryptowährungen am besten aufbewahrt, hängt davon ab, wie viel man besitzt und wie lange man sie behalten möchte. Für kleine Beträge zum häufigen Handeln bieten sich mobile oder Desktop-Wallets an. Für größere Beträge und langfristige Investitionen bieten Hardware-Wallets mehr Sicherheit.

Fazit

Um digitale Assets zu schützen, ist richtige Aufbewahrung essenziell. Für den regelmäßigen Handel und Komfort bieten sich Software-Wallets an. Für eine robuste Sicherheit und die Langzeitaufbewahrung von großen Mengen sind Hardware-Wallets die bessere Wahl. CoinTracking bietet eine umfassende Plattform für das Portfolio- und Steuermanagement von Kryptowährungen, was sowohl für Neueinsteiger als auch erfahrene Anleger eine enorme Erleichterung bringt.

Haftungsausschluss

Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und sollte nicht als Finanzberatung verstanden werden. Investitionen in Kryptowährungen sind mit Risiken verbunden und es ist wichtig, dass im Vorfeld von Investitionsentscheidungen eigene Recherchen durchgeführt werden oder ein Finanzberater konsultiert wird. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen beruhen auf Daten, die zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels verfügbar waren und spiegeln möglicherweise nicht die aktuellsten Entwicklungen auf dem Kryptomarkt wider.

Jetzt teilen

Autor
Luis
Content Manager & Crypto Blogger
Krypto-Trader und Blockchain-Enthusiast mit Leidenschaft für innovative Technologien im Kryptomarkt.
Krypto-Trader und Blockchain-Enthusiast mit Leidenschaft für innovative Technologien im Kryptomarkt.

Verwandte
Artikel

Schau dir an, was es Neues und Aufregendes gibt

Die Welt der Kryptowährungen verändert sich ständig – bleib mit CoinTracking auf dem Laufenden und informiere dich!

Go to Top